ZURÜCK

Historie

Im Jahre 1997 wurde BHP Berlin als Hockeyfachgeschäft in Berlin-Charlottenburg gegründet. Anfänglich als kleines Einzelunternehmen, entwickelte sich das Geschäft durch Kontinuität und Qualität zu einer festen Größe im deutschen Hockeyfachhandel.

Zeitgleich mit dem Umzug in größere Geschäftsräume „Unter den Eichen“ im Jahr 2002, und der Eröffnung einer zweiten Filiale in Leipzig, begann BHP mit der Eigenproduktion von Sportartikeln, zunächst nur Hockey-Schlägern. Diese Sticks waren nicht einfach mit neuem Design & Logo umgelabelte Schläger von der Stange, sondern echte Eigenproduktionen aus einer selbst entworfenen Produktlinie.
Gründer Henning Heinrich hatte von Anfang an den Anspruch und Ehrgeiz, seine mehr als 50 Jahre Erfahrung im Hockeysport in die Entwicklung von neuen Produkten einfließen zu lassen.

Bei regelmäßigen Besuchen bei den Produzenten, war neben der Entwicklung neuer Produkte und Kontrolle der Produktion, auch die Arbeitsbedingungen vor Ort, wie z.B. Unfall- und Umweltschutzmaßnahmen in den Betrieben ein wichtiger Faktor für die Vergabe von Aufträgen und BHP half - u.a. auch mit Investitionen - die Standards zu verbessern.

Im Laufe der Jahre erweiterte sich die BHP-Produktpalette um diverse weitere, qualitativ hochwertige Produkte, von Hockey-Bällen bis Zubehör, die durch eine kundenfreundliche Kalkulation zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten werden kann.

Wir freuen uns, wenn Sie sich ein eigenes Bild von unseren Produkten machen, weitere Informationen finden Sie auf www.hockeydirekt.de

Falls Sie als Wiederverkäufer Interesse an unseren Produkten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.